Sie sind hier:
  • Deponie
  • Recycling-Station Blockland

Recycling-Station Blockland

Der Umweltbetrieb Bremen betreibt die Recycling-Station Blockland im Auftrag von Entsorgung kommunal.

Informationen über Abfallentsorgung in Bremen finden Sie hier:

Entsorgung kommunal

Die Recycling-Station Blockland ist die größte der derzeit 15 Bremer Recycling-Stationen. Das Spektrum der angenommenen Abfälle umfasst neben Haus- und Sperrmüll (getrennt nach Altholz und verbrennbarem Rest) den klassischen Wertstoffbereich wie Papier und Pappe, Gelbe Säcke, Textilen, Glas, Gartenabfälle, die verschiedenen Elektro- und Elektronikgerätefraktionen, verschiedene Bauabfallfraktionen (mineralisch, brennbar, Asbest, künstliche Mineralfasern) sowie in Haushalten anfallenden Kleinmengen an Schadstoffen.

Jährlich nutzen etwa 160.000 Bremer und Bremerinnen die Abgabemöglichkeiten auf der Recycling-Station. An Spitzentagen kommen über 1.000 Kunden auf die Station. Diese wurde im Jahr 2011 noch attraktiver für die Kunden, da die Öffnungszeiten montags bis freitags am Nachmittag von 15:00 auf 17:00 Uhr verlängert wurden. Samstags ist die Station nun bis 13:00 Uhr geöffnet. An allen Tagen wird die Station bereits um 08:00 Uhr geöffnet. Die wöchentliche Öffnungszeit beträgt damit 50 Stunden.

Im Jahr 2011 wurden circa 2.000 Tonnen Wertstoffe, 8.300 Tonnen Bauabfälle, 7.500 Tonnen Sperrabfall/Altholz, 200 Tonnen Elektro- und Elektronikgeräte und 46 Tonnen Schadstoffe angenommen und einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt.

Informationssymbol Kontakt