Sie sind hier:
  • AZUBI-Seite

Wachstumschancen. Wir bilden aus!

"Wir Auszubildenden verstehen uns und fühlen uns auch von den Älteren richtig ernst genommen." (Christin, Auszubildende im 1. Lehrjahr beim Umweltbetrieb Bremen)

Der Umweltbetrieb Bremen ist ein großer, städtischer Betrieb mit vielfältigen, ganz unterschiedlichen Aufgaben. Das macht ihn auch als Ausbildungsort so interessant.
Wir suchen aufgeschlossene Leute- und wir bilden in diesen drei Berufen aus:

Alle Informationen auf einen Blick

Was bietet der Betrieb?
Wohin schicke ich meine Bewerbungsunterlagen?
An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen habe?

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Berufsbild

Bürokaufleute übernehmen kaufmännische und organisatorische
Aufgaben in Bereichen wie Einkauf, Personalwirtschaft
oder Finanz- und Rechnungswesen. Sie bearbeiten Zahlungseingänge,
prüfen in der Lagerwirtschaft die eintreffende Ware,
kontrollieren die Lagerbestände, erstellen Statistiken und
verwalten Mitarbeiterdaten. Zu ihren Tätigkeiten können auch
Aufgaben der Kundenberatung gehören. Um ihre vielseitigen
Arbeiten effizient erledigen zu können, müssen Bürokaufleute
Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationsprogramme
ebenso beherrschen wie E-Mail-Clients, Telefonanlagen und
Faxgeräte.

Die Ausbildung findet in folgenden Bereichen statt:

  • Rechnungswesen
  • Finanz- und Personalwirtschaft
  • Allgemeine Verwaltung
  • Lagerhaltung
  • Einkauf
  • Gebührenabrechnung
  • Unternehmenskommunikation
  • Kundenberatung

Unterricht

Der theoretische Unterricht findet zweimal wöchentlich in
der Berufsschule in der Walliser Straße oder in der Bördestraße
in Bremen statt.

Voraussetzungen

  • Real- oder Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig
    anerkannter Bildungsabschluss
  • Gute Noten in den Hauptfächern (Deutsch und Mathe)
  • EDV-Grundkenntnisse
  • Teamfähigkeit und Kontaktfreudigkeit
  • Zahlenverständnis
  • Fähigkeiten im schriftlichen und mündlichen Ausdruck

> zurück

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Berufsbild

Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft haben ein vielschichtiges
Aufgabengebiet. Sie führen Abfälle der Entsorgung
und Verwertung zu und beraten Bürger und Kunden bei allen
Fragen rund um fachgerechte Entsorgung. Der Gesundheitsund
Umweltschutz gehört ebenso zu ihren Aufgaben wie die
Abfallannahme und -entsorgung, die sie zum Teil mit Hilfe
technischer Anlagen erledigen. Außerdem zählen Laboruntersuchungen
zur Schadstofferkennung und -behandlung zu den
Leistungen unserer Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft.

Die Ausbildung findet in folgenden Bereichen statt:

  • Abfallarten unterscheiden, Entsorgungswege kennen
  • Umgang mit Kunden
  • Rechtsgrundlagen/Zuständigkeiten in der Abfallwirtschaft
  • Aufbau und Funktion von Deponien, MVA, Recyclinganlagen
  • Anlagentechnik, Steuerung, Wartung, Instandhaltung
  • Abfall-und Entsorgungslogistik
  • Umgang und Entsorgung mit und von gefährlichen Stoffen
    und Abfällen
  • Labortechnik, Abfall, Wasser- und Bodenuntersuchungen
  • Aufbau/Zuständigkeiten der bremischen Abfallwirtschaft

Unterricht

Der theoretische Unterricht findet in Form von Blockunterricht
im Bildungszentrum für Technik und Gestaltung in Oldenburg
statt.

Voraussetzungen

  • Real- oder Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig
    anerkannter Bildungsabschluss
  • Gute Noten in Chemie, Physik, Biologie, Mathe
  • Bereitschaft zur körperlichen Arbeit, auch im Freien
  • Teamfähigkeit und Kontaktfreudigkeit
  • Technisches Verständnis
  • Umweltbewusstsein

> zurück

Gärtnerin/Gärtner im Garten- und Landschaftsbau

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Berufsbild

Zu diesem Berufsbild gehört die Pflege von Grünanlagen und
Außenanlagen. Gärtnerinnen und Gärtner im Garten- und
Landschaftsbau pflanzen Blumen, Sträucher und Bäume. Sie
pflastern Wege und Plätze, bauen Trockenmauern und Treppen,
legen Biotope an und begrünen Dächer oder Fassaden. Mit
dem Rekultivieren von Mülldeponien und Kiesgruben tragen
sie zum Umwelt- und Naturschutz bei. Das Anlegen von Spielund
Sportplätzen gehört ebenfalls zu ihren Aufgaben. Sie kennen
die meisten Pflanzen und Bäume beim Namen und wissen
genau, was sie zum Wachsen und Gedeihen brauchen.

Die Ausbildung findet in folgenden Bereichen statt:

  • Pflanzenverwendung, -pflege, -schutz und -düngung
  • Bearbeitung und Pflege des Oberbodens
  • Baumpflege und Baumfällarbeiten
  • Rasenanlage und -pflege
  • Wegebau, Steinarbeiten, Be- und Verarbeitung von Beton,
  • Natursteinen, Pflaster, Kunststoffen, Holz und Metall
  • Spiel- und Sportplatzbau
  • Pflege und Anlage von Wasserflächen
  • Baustellenvorbereitung und -abwicklung
  • Maschineneinsatz einschließlich Pflege und Wartung

Unterricht

Der theoretische Unterricht findet im Schulzentrum an der
Alwin-Lonke-Straße in der Beruflichen Schule für Agrarwirtschaft
statt.

Voraussetzungen

  • Real- oder Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig
    anerkannter Bildungsabschluss
  • Gute Noten in Biologie, Deutsch und Mathe
  • Bereitschaft zu körperlicher Arbeit
  • Gestalterische und handwerkliche Fähigkeiten, Umweltbewusstsein,
    technisches Verständnis, Gespür für Ästhetik

> zurück

Wir bieten:

  • eine attraktive Ausbildungsvergütung nach den tariflichen
    Grundlagen des öffentlichen Dienstes.
  • eine interessante, vielfältige und qualifizierte Ausbildung
    bei dem größten Arbeitgeber der Stadt Bremen.
  • jährlich mehrere Ausbildungsplätze.

Im Anschluss an die Ausbildung bietet sich der Einstieg in
eine Karrieremöglichkeit im öffentlichen Dienst an.

Die Bewerbungsunterlagen

Ihre vollständige Bewerbung sollte Folgendes enthalten:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Fotokopie des letzten Schulzeugnisses und des
  • Abschlusszeugnisses der ggf. vorab besuchten allgemeinbildenden
    Schule
  • Fotokopien von Zeugnissen über Beschäftigungen seit
    der Schulentlassung

Ihre Unterlagen senden Sie bitte per Post an:
Aus- und Fortbildungszentrum
Berufliche Ausbildung und Praktika
Doventorscontrescarpe 172
28195 Bremen

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an:
gabi.schmidt@ubbremen.de
Telefon 0049 421 361 95072