Sie sind hier:

Verlängerung des Nutzungsrechtes an Grabstellen

Bekanntmachungen zu Grabstellen auf den Friedhöfen des Umweltbetriebs Bremen:

Der Umweltbetrieb Bremen bittet alle Nutzungsberechtigten von abgelaufenen Grabstellen, sowie die Angehörigen verstorbener Nutzungsberechtigter von abgelaufenen Grabstellen, deren Adresse dem Umweltbetrieb Bremen nicht bekannt ist, sich innerhalb eines Monats mit der Friedhofsverwaltung in Verbindung zu setzen. Dieser Aufruf erfolgt gemäß § 7 der Friedhofsordnung für die stadteigenen Friedhöfe in Bremen vom 18. Dezember 1990, zuletzt geändert am 25.11.2014 (Brem. GBI. S.596)

Zudem werden Nutzungsberechtigte sowie die Angehörigen verstorbener Nutzungsberechtigter, deren Grabstellen in bemängeltem Zustand sind gebeten, die Grabstellen innerhalb eines Monats in den vorgeschriebenen Zustand zu versetzen. Für diesen Aufruf gilt§ 12 der Friedhofsordnung für die stadteigenen Friedhöfe in Bremen vom 18. Dezember 1990 zuletzt geändert am 31.3.2009 (Brem. GBI. S.129)

Ob die von Ihnen betreute Grabstelle betroffen ist, können Sie hier nachlesen.
Bei Rückfragen beraten wir Sie gerne unter der Telefonnummer 0049 421 361-2059 oder persönlich am Willy-Brandt-Platz 7, 28215 Bremen. Per Email erreichen Sie uns unter info.Friedhof@ubbremen.de

Hier ist eine Übersichtskarte von den Friedhöfen in Bremen zu sehen. Diese Übersichtskarte ist in Nord, Ost, Süd und West aufgeteilt. Dort sind Kreuze und Zahlen abgebildet, die für die Friedhöfe stehen. Die Weser ist zu erkennen. Auflistung: 01. Aumund (Neu Aumund); 02. Blumenthal (Waldfriedhof); 03. Buntentor; 04. Gröpelingen; 05. Hastedt; 06. Hemelingen; 07. Huchting; 08. Huckelriede; 09. Krematorium Huckelriede; 10. Mahndorf; 11. Osterholz; 12. Riensberg; 13. Walle; 14. Woltmershausen

Informationssymbol Kontakt