Sie sind hier:
Wasser aus Schlauch, dass einen Baum wässert, png, 163.6 KB

Durstige Bäume - Helfen Sie mit!

Wenn die Stadtbäume in Bremen unter der Trockenheit leiden, bringen die Wassertanks des Umweltbetrieb Bremen täglich fast 200.000 Liter zu den durstigen Jungbäumen. Bei anhaltender Trockenheit eilt zusätzlich die Freiwillige Feuerwehr zu Hilfe. Auch in diesen heißen Sommertagen sind sie als Durstlöscher unterwegs.

Bis zu mehreren hundert Litern Flüssigkeit transportiert ein Baum von den Wurzeln hinauf zu den Blättern. Für einen alten Baum ist das selbst bei Trockenheit in der Regel kein großes Problem. Seine Wurzeln reichen bis tief in den Erdboden.

Anders sieht es bei den Jungbäumen aus. Sie haben noch nicht genügend Wurzelwerk ausgebildet, um sich das lebensnotwendige Nass aus dem Grundwasser zu holen. Zusätzlich trocknet der häufig starke Wind wie ein Föhn den Boden aus und führt zu einer höheren Verdunstung der Pflanzen.

Auch Sie als können helfen! Wer einen Jungbaum vor der Haustür hat, kann mit zwei, drei Kannen Wasser bereits dazu beitragen, ihn unbeschadet durch die Trockenzeit zu bringen.