Sie sind hier:
Wallmühlenbeet aus dem Sommer 2023

Gemeinsam für Artenvielfalt

Werkstatt Grünes Bremen - Hier können Sie aktiv werden

Artenvielfalt ist eine wichtige Grundlage für das biologische Gleichgewicht auf unserem Planeten. Sie findet nicht nur in den großen Naturräumen statt, sondern auch in den Städten.

Die Bremer Stadtnatur bietet vielen Pflanzen, Insekten und anderen Tieren eine Heimat. Das Insektensterben zeigt jedoch, dass den Arten vielerorts die Nahrungsgrundlagen fehlen. Dazu kommt, dass der fortschreitende Kimawandel mit seinen Trockenperioden unseren einheimischen Bäumen zu schaffen macht.

Es liegt an uns Stadtbewohner:innen, die Stadt für zukünftige Generationen, für Tiere und für Pflanzen zu einem lebenswerten Ort zu gestalten. Ganz gleich, ob in einer öffentlichen Parkanlage oder auf einem kleinen Balkon: Überall können wir dazu beitragen, die Artenvielfalt zu stärken.
Fangen Sie doch gleich damit an. Im Mitmachprogramm der Werkstatt Grünes Bremen können Sie mithelfen, unsere Stadt noch ein bisschen schöner zu machen und gleichzeitig die Artenvielfalt zu fördern.

Das Mitmach-Programm der Werkstatt Grünes Bremen

Von der Pflanzaktion mit insektenfreundlichen Stauden über die Gestaltung einer Benjes Hecke bis hin zur Kräuterführung und einem abendlichen Besuch bei den Fledermäusen auf dem Friedhof Blumenthal. Im Programm der Werkstatt Grünes Bremen lernen Sie Artenvielfalt auf ganz unterschiedliche Weise kennen.

Allgemeine Informationen zu den Veranstaltungen
Kosten: Alle Aktionen sínd kostenlos
Anmeldung: Über eine Anmeldung über den angegeben LINK freuen wir uns. Eine spontane Teilnahme ist aber ebenso möglich.
Fragen?: Beantworten wir Ihnen gerne.
Mail, Telefon 0421 361 96936

Austausch und Dialog in den Stadtbezirken

Die Werkstatt Grünes Bremen möchte städtische und private Aktivitäten zusammenführen, um die Menschen generationenübergreifend dafür zu begeistern, sich für die Artenvielfalt einzusetzen. Dafür geht die Werkstatt Grünes Bremen in die verschiedenen Stadtbezirke, um in den Austausch und in praktisches Handeln zu kommen.

11. März 2024, im Kwadrat, Wilhelm Kaisen Brücke 4 (Stadtteile Links der Weser)
14. März 2024, im Bürgerzentrum Vahr, Berliner Freiheit 10 (Stadtteile im Nord-Osten)
08. April 2024, im Gustav-Heinemann-Bürgerhaus Vegesack, Kirchheide 49 (Stadtteile Bremen Nord)
09. April 2024, im QBZ Morgenland, Morgenlandstraße 43 (Stadtteile Mitte und Bremer Westen)
11. April 2024, im Bürgerhaus Hemelingen, Godehardstraße 4 (Stadtteile im Bremer Osten)

Säen für Insekten

Eine schöne Blumenwiese lässt sich leicht anlegen. Wir zeigen, wie es geht.
Mit Ihnen zusammen säen wir reichlich Saatgut auf der Wiese an der Dockstraße an und decken damit den Tisch für viele Sechsbeiner.
Diese Pflanzaktion dauert 2 Stunden.
Für Geräte, Getränke und eine kleine Überraschung für Ihre fleißige Arbeit ist gesorgt.

Freitag, 26. April 2024, 13:00-15:30 Uhr
Treffpunkt: Dockstraße, Gröpelingen gegenüber der Kita Leuchtturm (Am Pastorenweg 187)

Schau mal, was da wächst.

Die Grünanlage in der Dockstraße bietet eine fantastische Nahrungsgrundlage für Insekten. Wie heißen die Pflanzen, die hier wachsen und warum sind Sie so wertvoll für die Artenvielfalt?
Für welche Insekten sind bestimmte Pflanzen besonders nützlich? Das kann hier auch für den eigenen Garten entdeckt werden.
Eingeladen sind alle Interessierten mit einer Portion Entdeckungsgeist.

Freitag, 05. Juli 07.2024, 16:00 – 17:30 Uhr
Treffpunkt: Dockstraße, Gröpelingen gegenüber der Kita Leuchtturm (Am Pastorenweg 187)

Frühjahrsblumen für Insekten pflanzen

Ein Fest für Insekten ist die Blumenwiese im Hastedter Park am Weserwehr. Sie ist durch die Aussaat von Blumensamen entstanden. Damit die Sechsbeiner auch im Frühling schon Nahrung finden, wird die Wiese im Herbst mit Geophyten, wie z.B. Krokussen ergänzt.

Diese Pflanzaktion findet in Zusammenarbeit mit dem BUND e.V., Arbeitskreis Insektenschaugarten statt.

Alle, die mithelfen möchten, sind herzlich willkommen.

Für Geräte, Getränke und eine kleine Überraschung für Ihre fleißige Arbeit ist gesorgt.
Bitte Gartenhandschuhe selber mitbringen.

Freitag, den 18.10.2024, 13:00 – 15:30 Uhr
Treffpunkt: Hastedter Park am Weserwehr. Die Grünanlage liegt an der Weser,
Höhe Hastedter Osterdeich 202

Weitere Aktionen in Planung

Säen und Mähen - Die Erfolgsmethode für eine blühende Wiese.
Welche Pflanzen eignen sich für eine ökologische Wildblumenwiese? Und warum müssen auch diese Wiesen gemäht werden? In diesem Workshop gehen unsere Fachleute darauf ein, welche Schnitthöhe sinnvoll ist und zeigen an Geräten, welche Werkzeuge sich dafür nutzen lassen. Ein Workshop mit viel praktischen Tipps und Anleitungen.

Obstbaumschnitt
Erst glänzen sie mit ihrer Blütenpracht, später dann mit ihren Früchten. Obstbäume fördern die Biodiversität in unserer Stadt - sie brauchen aber Pflege. Im Schulgarten Ronzelenstraße können Sie bei einem Workshop unter praktischer Anleitung lernen, wie ein fachgerechter Obstbaumschnitt durchgeführt wird und warum es sich lohnt.

Gestalten Sie mit uns eine insektenfreundliche Grünfläche
Wie gestalte ich eine artenreiche Wiese? Welche Pflanzen lieben Insekten besonders? Darum geht es bei unserer Staudenpflanzaktion im Grünzug an der Thedinghauser Straße. Dieser schöne Ort mitten im Wohnviertel bietet genug Platz und Möglichkeiten, um Biodiversität ganz praktisch zu fördern. Wir freuen uns auf viele gärtnerisch Interessierte.

Gärtnern im Grünzug Thedinghauser Straße
Gemeinsam aussähen und später erkunden, was da so wächst. Geeignet für Schulklassen, Einzelpersonen oder in der Gruppe:

Eine Hecke für den Naturschutz
Benjes-Hecken bieten Vögeln und Insekten Schutz und Nahrung. Der richtige Baum- und Strauchschnitt bereitet dafür die Grundlage. Machen Sie mit, wenn wir im Herbst eine Totholz-Hecke anlegen!

Auf der Spur der Fledermäuse
Die fliegenden Säugetiere sind wichtig für das ökologische Gleichgewicht. Es lohnt sich, sie näher kennenzulernen! Kaum wird es dunkel, werden sie aktiv: Fledermäuse gelten oft als Vögel der Nacht. In einer zweistündigen Abendführung schauen wir uns den Waldfriedhof Blumenthal als Fledermaus-Zuhause an, sprechen über die Fledermaus an sich, über ihre Gefährdung und über ihren Schutz. Mit ein bisschen Glück lässt sich die ein oder andere blicken oder über die Fledermausdetektoren hören.

Kostbar und köstlich
Wussten Sie, dass es im Bremer Grün eine Vielzahl an schmackhaften Kräutern und anderen Köstlichkeiten gibt, die nicht nur Insekten schmecken? Wildkräuter und Gehölze bieten wertvolle Nahrung für Insekten, manche von ihnen sind aber auch für Zweibeiner in Teilen lecker. Wenn Ralf Mischke, Gärtnermeister beim Umweltbetrieb Bremen, auf KulinaTour geht, wird’s genüsslich knackig. Es geht um wilde Kräuter, nadlige Genüsse, knackige Kerne und einiges mehr. Und es wächst gleich um die Ecke.

Die Ideenschubkarre

Hier werden Ihre Ideen eingesammelt!

Alle Ihre Ideen werden gesammelt in der Ideenschubkarre.
Bei den Veranstaltungen der Werkstatt Grünes Bremen ist die Ideenschubkarre immer dabei .

Welches Thema interessiert Sie am meisten? Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Dann schreiben Sie uns gerne.