Sie sind hier:
Pflanzteam, png, 166.1 KB

Zweiundzwanzigtausendmal Rot-Weiß!

Sommerblumenpflanzung an der Wallmühle

Was sich wie ein Großauftrag an einer Frittenbude anhört, ist in Wirklichkeit von ganz anderer Natur:
Mit zweiundzwanzigtausendmal Rot-Weiß begann in den Wallanlagen vor der Wallmühle schon am 12. Mai der Sommer.
In rekordverdächtiger Zeit pflanzten unsere Gärtnerinnen, Gärtner und Azubis am 12. Mai 22.000 Begonien vor dem berühmten Beet an der Wallmühle. Nach knapp 3 Stunden war die letzte Pflanze in die Erde gebracht.
Wie immer hatte Gärtnermeister Ralf Mischke sein Pflanzmotiv wieder streng geheim gehalten. Selbst seine MitarbeiterInnen erfahren erst am Morgen der Pflanzung, wie das Beet am Ende aussehen soll.
Bremens prominentestes Fotomotiv zeigt sich in diesem Jahr ganz und gar bremisch: Die florale Speckflagge wird in den nächsten Wochen zu einem rotweiß-gestreiften Blütenmeer aufblühen.