Sie sind hier:
, png, 141.1 KB

Er leuchtet wieder!

Weihnachtsstern von swb und Umweltbetrieb Bremen

Pünktlich zum 1. Advent präsentieren swb und der Umweltbetrieb Bremen auch in diesem Jahr wieder den schönsten Stern zur Weihnachtszeit.
Zu sehen ist der aus Weidenzweigen gewundene Stern nicht am Firmament, sondern wie in den Vorjahren in den Bremer Wallanlagen, und er leuchtet für Parkspaziergänger wie für Weihnachtsshopper, die über den Wall oder den Herdentorsteinweg in die City hinein oder heraus bummeln.

Der Weidenstern misst circa zehn Meter im Durchmesser. Von seinem Platz in
13 Metern Höhe geht ein funkelndes Leuchten aus, das das gesamte Umfeld im Park in ein magisches Licht taucht. Nach Einbruch der Dunkelheit glitzern über 1.000 Goldkugeln und Silberplättchen für das Sternenleuchten im Park, und im Wind erklingt ein zartes Glockenspiel. Eine einzigartige Atmosphäre und ein toller Treffpunkt für Menschen, die auf der Suche nach friedlicher Weihnachtsstimmung sind und einfach nur genießen möchten.

Mit diesem außergewöhnlichen Kunstwerk setzt der Bremer Floristikmeister Andreas Faber seit vielen Jahren Lichtzeichen im Herzen der Stadt.
Der Weidenstern ist mittlerweile ein fester Bestandteil des weihnachtlichen Bremer Stadtbildes. Für seinen Stern verwendet Andreas Faber, der bereits mit vielen Medaillen von Bundes- und Landesgartenschauen geehrt worden ist, viele Büschel natürlicher, geschälter und gebleichter Weide.