Sie sind hier:
Boot mit Namen

Geschützt und in Gemeinsamkeit

Das Kindergrabfeld

Viele trauernde Eltern wünschen sich, dass ihr verstorbenes Kind in der Gemeinschaft anderer Kinder die letzte Ruhe findet. Gerade, wenn ein Kind stirbt, besteht das Bedürfnis nach einem schön gestalteten und kindgerechten Ort des Gedenkens.
Für so einen besonderen Ort hat der Umweltbetrieb Bremen auf dem Friedhof Huckelriede ein Grabfeld gestaltet. Ein mit Stauden bepflanztes Sternenbeet, in dessen Zentrum eine Trauerbuche über die kleinen Gräber wacht, kennzeichnen das Areal. Es können dort verstorbene Kinder bis 10 Jahre in Sarggräbern und verstorbene Kinder bis 12 Jahre in Urnengräbern beigesetzt werden.

Eine liebevolle Gestaltung für alle Trauernden.

Umgeben von einer schützenden Buchenhecke ist das kleine Grabfeld naturnah gestaltet. 600
blütenreiche, insektenfreundliche Blumen und Gehölze verwandeln diesen Ort im
Frühjahr in ein Blütenmeer.

Bei der Gestaltung war es uns wichtig, für die Geschwisterkinder Angebote für einen kindgerechten
Aufenthalt zu schaffen. Eine Familienbank bietet Raum für gemeinsames Gedenken. Spielelemente, wie ein Streichelstein in Seehundform oder ein Fernrohr, mit dem die Himmelsrichtung bestimmt werden kann, nehmen dem Friedhofsbesuch die Schwere. Ebenso das Holzboot, das im Frühjahr in einem Meer von blau blühenden Blumen scheinbar davon segelt.

Gebühren

Sarggräber:

  • Für verstorbene Kinder unter 3 Jahren mit einer Ruhefrist von 10 Jahren: 557 Euro
  • Für verstorbene Kinder unter 10 Jahre mit einer Ruhefrist von 15 Jahren: 835 Euro

Grab am Stern:

  • für einen Sarg bis 30 cm mit zehnjähriger Ruhezeit: 557 Euro
  • für eine Urne mit einer Frist von 20 Jahren: 961 Euro.

Zuzüglich Bestattungskosten.

Bitte beachten Sie: Bei den Grabstellen am Stern dürfen nur Liegeplatten / Liegesteine in der Größe 30x30 cm aufgebracht werden.

Grabbezeichnung: Kindergrabfeld

Kontakt

Haben Sie Fragen zum Kindergrabfeld?
Wir beraten Sie gern.

Friedhofsverwaltung