Sie sind hier:
Teiche der Grünanlage Arsten Süd-West laden zum Verweilen ein, png, 194.9 KB

Grünanlage Arsten Süd-West

Noch Anfang 2000 bestand Arsten Süd-West aus Ackerland und Feldern. Inzwischen bietet der zwischen Kattenesch und Arsten liegende Standort ein attraktives Wohnbaugebiet mit großzügig angelegten Grünverbindungen, die das Neubaugebiet wie ein grünes Netz durchziehen.

Mit dem Bau der Grünanlage durch Umweltbetrieb Bremen wurden hier nicht nur Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten geschaffen, sondern auch ansprechende Angebote für Erholung, Sport und Spiel für alle Altersgruppen. Reizvolle Geländemodellierungen, schattige Baumgruppen, Liegewiesen, Spazierwege und drei Badestrände laden ein zum Natur entdecken, Wandern, Joggen, Spielen, Spazierengehen oder Schwimmen.

Ursprüngliches und Neues verbindet die Grünanlage in einem harmonischen Gesamtgefüge. An vielen Stellen erinnern alte Gehölze, wie der Schlehdorn oder die kleinen Bewässerungsgräben an die ehemalige Ackerlandschaft.
Für Kinder und Jugendliche bietet die ausgedehnte Naturlandschaft viel Raum für individuelles Spiel, aber auch Asphaltflächen zum Rollerskatefahren, einen Beachvolleyballplatz mit Spezialsand, eine Bolz- und Fußballwiese sowie mehrere Rodelhügel.

Auch der Spielplatz der Initiative „Asterix“ an der Carl-Katz-Straße ist in die grüne Gesamtkonzeption für Arsten Süd-West einbezogen worden.

Als wesentlicher Bestandteil der Infrastruktur bietet die Grünanlage mit ihrem stattlichen Wegenetz von rund 4 km Länge Radfahrern und Fußgängern die Möglichkeit, alltägliche Wege zwischen Arbeit, Schule und Freizeit sinnvoll und naturnah miteinander zu verknüpfen.
Das Wegesystem verbindet das neue Wohngebiet unter anderem mit der Sportanlage Obervieland, der Schule, dem Wadeackersee sowie Bus- und Straßenbahn-Haltestellen. Ebenfalls an das Wegenetz angeschlossen ist der “Erholungswald”, eine Ausgleichsmaßnahme nach dem Naturschutzrecht. Darüber hinaus wurde das Wegesystem in einen überörtlichen Grünzug einbezogen, der die Neustadt, Habenhausen und Arsten mit dem Arster Ochtumdeich verbindet.

Neue und vorhandene Gewässer, wie das Kattenescher Fleet, das Wadeacker Fleet und das Ahlker Fleet, wurden in die Grünanlage eingebettet. Mit ihrer reichhaltigen Flora und Fauna bilden sie nicht nur einen wertvollen Erholungsraum, sondern auch die Grundlage für das ökologische Gleichgewicht der Grünanlagen. So bietet die naturnahe Grünanlage nicht nur Raum für Freizeit und Erholung, sondern auch Lebensräume für zahlreiche Tiere und Pflanzen, die ansonsten im Stadtgebiet kaum mehr anzutreffen sind.

Hier finden Sie Informationen zur Pflege von öffentlichen Grünanlagen in Bremen.
Pflege von Grünanlagen