Sie sind hier:
Grabstein mit Gänseblümchen, jpg, 44.1 KB

Lieblingsorte für die letzte Ruhe

Ausbringen von Totenasche

Seit Anfang 2015 ist es in Bremen erlaubt, die Asche Verstorbener auf privatem Grund auszubringen. Auch der Umweltbetrieb Bremen bietet für diese Art der Bestattung Aschestreuwiesen auf den Friedhöfen Osterholz und Blumenthal an.

Für welche der Möglichkeiten Sie sich auch entscheiden: das Ausbringen der Totenasche ist sicherlich eine der persönlichsten Bestattungsformen. Sie gibt den Menschen die Freiheit eines privaten Gedenkortes und eine weitere Möglichkeit, selbst bestimmt zu entscheiden, was mit ihren sterblichen Überresten geschieht.

Das Ausbringen von Totenasche auf privatem Grund ist eine neue Bestattungsform, bei der einige Regeln beachtet werden müssen. Die Zuständigkeit für die Antragstellung und Genehmigung liegt seit dem 25. Mai 2019 beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr.

Kontakt:0421-361-2407 oder 0421-361-0
office@umwelt.bremen.de

Für das Ausbringen von Totenasche auf den Friedhöfen Osterholz und Blumenthal sowie zu anderen Bestattungsformen auf den kommunalen Friedhöfen berät sie gerne der Umweltbetrieb Bremen.