Sie sind hier:
Bild von einer Kugel im Wasser, wo sich ein Baum drin spiegelt.

Bremer Stadtentwässerung

Globale Partnerschaften

Der Umweltbetrieb Bremen arbeitet eng mit der Abteilung für Entwicklungszusammenarbeit (Senatskanzlei) und mit der hanseWasser Bremen GmbH in den Städte- und Klimapartnerschaften zusammen, die Bremen mit Durban in Südafrika und mit Windhoek in Namibia hat.

Insbesondere auf dem Gebiet der energetischen Optimierung der Abwasserbehandlung, einschließlich der Produktion von elektrischer Energie aus Klärgas, ist Deutschland weltweit und Bremen innerhalb Deutschlands mit seiner CO2-neutralen Abwasserbehandlung unter den Besten.

Kläranlagen gehören zu den größten kommunalen Elektrizitätsverbrauchern. Die Reduzierung von CO2-Emissionen leistet daher einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz. Unter anderem deshalb engagieren wir uns im Rahmen der Klimapartnerschaften für eine nachhaltige Zusammenarbeit.

Bei zentral finanzierten Großprojekten ist die Zusammenarbeit in der Regel auf die Projektlaufzeit begrenzt. Die Interkommunale Zusammenarbeit, die wir auf dem Gebiet der Stadtentwässerung unterstützen, setzt hingegen auf jahrzehntelange Beziehungen. Basierend auf Erfahrungsaustausch und Betreiberpartnerschaften helfen diese Kooperationen den Zielen zur nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals -SDG).